Was tun, wenn man genug von der Arbeit im Home-Office hat?

08.05.2022

Was tun, wenn man genug von der Arbeit im Home-Office hat?

Mobiles- und hybrides Arbeiten haben in den letzten Jahren an Popularität gewonnen.  Was während der Corona-Lockdowns zunächst als zwangsmäßige Umstellung auf ein neues Arbeitsmodell angesehen wurde, wird als flexible und vorteilhafte Arbeitsmethodik mittlerweile sowohl von Unternehmen als auch Arbeitnehmern geschätzt.  Mobiles Arbeiten kann aber auch seine Nachteile mit sich bringen - Mitarbeitern haben unter Umständen genug davon, von zuhause arbeiten zu müssen.  

Wenn dies der Fall ist, schwindet oftmals die Motivation. Arbeitnehmer leiden unter mentaler Erschöpfung und sind mit ihrem Arbeitsleben unzufrieden. Sie sind der Arbeit müde, werden unproduktiv und können sich kaum konzentrieren – Stress und Angstgefühle sind dann die Folgeerscheinungen.  Bestenfalls ist dies nur eine vorrübergehende Erscheinung, kann aber auch ein Symptom eines Burnouts oder eines schwerwiegenderen Problems sein. Wer genug hat von der Arbeit im Home-Office, kann aber so einiges tun, um die Situation zu verbessern und sich selbst wieder zu motivieren.

Schaffen Sie sich ein angenehmes Arbeitsumfeld

Es ist wichtig, dass Sie sich in Ihrem Arbeitsumfeld und an Ihrem Schreibtisch wohlfühlen.   So empfinden Sie das Arbeiten als angenehmer und Sie können sich besser auf Ihre Arbeit konzentrieren.  Wenn Sie nicht über ein eigenes Home-Office verfügen, sollten Sie sich zu mindestens so einrichten, dass Sie bequem an einem Tisch mit einem geeigneten Stuhl sitzen können.

Mit Hilfe von ergonomischem Bürozubehör können Sie Ihre Sitzhaltung verbessern.   Schmerzen und Beschwerden, die durch Schreibtischarbeit entstehen können, lassen sich so vermeiden.  Ein ergonomischer Arbeitsplatz fördert konzentriertes und motiviertes Arbeiten.

Richten Sie Ihren Arbeitsplatz bewusst so ein, dass Ihre Büroausstattung ein angenehmes Arbeitsumfeld schafft.  Die Leitz Cosy Produktserie kombiniert stilvolles Design mit praktischen Organisationslösungen.  Unsere Produkte sind in den vier Cosy Farben erhältlich, die zu jeder Einrichtung passen – egal ob Sie in Ihrem Wohnzimmer oder Ihrem Arbeitszimmer arbeiten.

Beim Einrichten Ihres Arbeitsbereiches sollten Sie auch persönliche Dinge, die Ihnen Freude bereiten, mit einbringen.  Wie wäre es mit einem Bild an der Wand, Zimmerpflanzen oder dekorativen Textilien wie Gardinen oder Kissen?   Achten Sie darauf, Ihren Arbeitsplatz nicht zu überladen – Sie wollen sich ja beim Arbeiten nicht ablenken lassen. Ein paar schöne Objekte reichen vollkommen, um ein angenehmes Arbeitsumfeld zu schaffen.

Halten Sie zu Ihren Kollegen Kontakt

Im Büro ist man an regelmäßige Gespräche mit den Kollegen gewöhnt.  Im Gegensatz dazu ist man im Home-Office weitgehend sozial isoliert.  Man kann sich einsam fühlen und es leid haben, von den Kollegen entfernt arbeiten zu müssen.   

Es ist wichtig, sozialen Kontakt zu Kollegen zu halten, damit man sich weniger gestresst und rundum wohler fühlt.  Melden Sie sich regelmäßig, insbesondere bei Kollegen, die wie Sie von zuhause arbeiten.  Richten Sie sich einen Chat auf einem Messenger-App ein damit Sie untereinander Fotos von Haustieren, Lieblingsmahlzeiten oder Ihren täglichen Spaziergängen austauschen können.  Machen Sie eine gemeinsame ‚virtuelle‘ Kaffeepause oder nehmen Sie einen Kollegen per Video-Call auf Ihrem Spaziergang mit.   Es empfehlen sich auch wöchentliche oder monatliche ‚virtuelle‘ Team-Meetings, um im Kontakt zu bleiben, sich über Neuigkeiten auszutauschen oder vielleicht sogar einen On-Line Quiz zu veranstalten.

Treffen Sie sich auch persönlich

Beschränken Sie sich aber nicht nur auf ‘Online’-Kontakte.   Treffen Sie sich stattdessen auch persönlich – vielleicht wohnen einige Kollegen in Ihrer Nähe?  Dann bietet es sich an, sich zum Kaffee trinken oder gemeinsamen Essen zu verabreden.  Sie könnten auch Teambuilding-Aktivitäten organisieren – wie wäre es mit einer gemeinsamen Radtour, Geocaching oder einem Live Escape Game?  Persönliche Treffen helfen, interpersonelle Bindungen aufzubauen und die kollegiale Zusammenarbeit zwischen Mitarbeitern zu stärken.  Bei Home-Office-Kollegen werden eventuelle - durch soziale Isolierung hervorgerufene -Erschöpfungserscheinungen wieder abgebaut.

Es mag wiederum sein, dass Ihre Kollegen zu weit entfernt leben und ein gemeinsames Treffen somit nicht realisierbar ist.  Versuchen Sie stattdessen, sich regelmäßig mit Freunden und Familienmitgliedern zu verabreden.  Es macht einen großen Unterschied, ob man sich persönlich oder ‚nur‘ online sieht.  Außerhalb der Arbeit Kontakt zu anderen Menschen zu haben hilft Stress abzubauen und sich wohler zu fühlen.  Dann wird hoffentlich auch der nächste Arbeitstag angenehmer ausfallen.

Wechseln Sie Ihren Arbeitsstandort

Wenn Sie merken, dass Ihnen das Arbeiten im Home-Office nicht gut tut, dann kann vielleicht ein Tapetenwechsel helfen.  Ein anderer Ort kann Ihr Gemüt auffrischen und der Eintönigkeit Ihres Arbeitslebens im Home-Office entgegenwirken.  Versuchen Sie, ein paar Stunden in einem Café oder in einer Bibliothek zu arbeiten. Vielleicht gibt es in Ihrem Ort auch Gemeinschaftsbüros, wo man sich einen Schreibtisch mieten kann.   Oder laden Sie Kollegen und Freunde ein, sich Ihnen anzuschließen. So haben Sie bei der Arbeit etwas Gesellschaft.

Sollten es Ihnen nicht möglich sein, in öffentlichen Einrichtungen zu arbeiten, dann könnten Sie als Alternative vielleicht in einem anderen Zimmer arbeiten?  Natürlich ist das nicht so abwechslungsreich wie ein gänzlich neuer Ort, bietet trotz allem aber ein anderes Arbeitsumfeld und unterbricht die Monotonie.

Nehmen Sie neue Aufgaben an

Im Büro sorgt der Kontakt zu den Kollegen für ausreichend Abwechslung im Arbeitsalltag.  Im Home-Office hat man diese Unterbrechungen nicht und arbeitet dadurch vielleicht produktiver.  Andererseits kann eine sich ständig wiederholende Aufgabenstellung und ein monotoner Tagesrhythmus zu Burnout-Symptomen führen.  

Wenn Sie sich von Ihrer Aufgabenstellung unterfordert und gelangweilt fühlen, dann ist es vielleicht an der Zeit, mit Ihrem Vorgesetzten zu sprechen.  Sie könnten darum bitten, neue Aufgabenbereiche zu übernehmen, einem anderen Team zu helfen oder die Leitung für ein neues Projekt anzunehmen.  Wichtig ist, dass Sie wieder Freude an Ihrer Arbeit finden.   Aber Vorsicht! Übernehmen Sie nicht.  Wer zu viel arbeitet, riskiert unter Stress oder einem Burnout zu leiden.  Nehmen Sie nur neue Aufgaben an, die Sie auch problemlos mitsamt ihrem bestehenden Aufgabenbereich abarbeiten können.   Eine andere Möglichkeit wäre, mit einem Kollegen die Arbeit zu tauschen – besprechen Sie es mit Ihrem Vorgesetzten.

Legen Sie genügend Pausen ein

Ohne die Ablenkungen des Büroalltages kann man leicht dem pausenlosen Arbeiten verfallen.  Dies führt mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Erschöpfungserscheinungen und einem Burnout – die Motivation zum Arbeiten leidet natürlich auch.  Anstatt sich ununterbrochen zum Arbeiten zu zwingen, sollten Sie darauf achten, regelmäßige Pausen einzulegen.  Ihr Körper benötigt außerdem Bewegung – einmal stündlich vom Schreibtisch wegzugehen wäre ideal.

Wenn die Arbeit zur Belastung wird, kann eine Pause helfen sich wieder zurückzusetzen, zu erholen und sich neu zu motivieren.  Regelmäßige Pausen ermöglichen somit ein konzentrierteres und produktiveres Arbeiten.

Finden sie einen Sport, der Ihnen Spaß macht

Es ist wirklich wahr – Sport treiben vertreibt die Arbeitsmüdigkeit.   Wenn Sie Freude an Ihrem Sport finden und ihn regelmäßig betreiben, dann verbessert sich dank von Endorphin-Ausschüttungen auch Ihre Gemütsverfassung.  Im Büro ist man ständig auf den Beinen – man geht auf ein Gespräch zum Schreibtisch eines Mitarbeiters oder in diverse Besprechungszimmer.  Im Home-Office dagegen ist man eher an den Schreibtisch gebunden.  Zwingen Sie sich dazu, sich Zeit für mehr Bewegung zu nehmen. 

Selbst Dehnübungen am Schreibtisch tun Ihnen gut. Besser noch wäre ein Spaziergang in der Mittagspause.  Vielleicht schaffen Sie es sogar, vor oder nach der Arbeit joggen zu gehen.  Die Zeit, die Sie nicht mehr zum Pendeln benötigen, kann hierzu genutzt werden.  Involvieren und motivieren Sie auch Ihre Kollegen.  Wie wäre es mit einem Wettbewerb, wöchentlich die meisten Schritte gemacht zu haben?  Auch eine virtuelle Yoga-Gruppe kann guttun und Freude bringen.

Pflegen Sie eine gesunde Work-Life-Balance

Es ist schon schwer, eine klare Abgrenzung zwischen Privat-und Berufsleben zu schaffen, wenn man von zuhause arbeitet.   Die Versuchung kann groß sein, Überstunden zu machen, vor dem Schlafen Emails zu checken oder nach Feierabend noch Anrufe anzunehmen.  All dies kann aber zu Überarbeitung und Erschöpfung führen. 

Ideal wäre ein eigenes Home-Office, dass Sie nach Feierabend verlassen können.  Ist dies nicht möglich, dann sollten Sie nach Arbeitsende Ihren Laptop und andere Arbeitsgeräte abschalten und verstauen.  Die Versuchung, weiterzuarbeiten, wird somit unterbunden. Stellen Sie Benachrichtigungen auf Ihrem Handy außerhalb der Arbeitszeiten ab und erklären Sie Ihren Kollegen, dass Sie im Urlaub nicht erreichbar sind.  All dies hilft, eine gesündere Work-Life-Balance zu erreichen.  Wenn Sie dies schaffen, haben Sie auch wieder Zeit, Ihr Privatleben zu genießen.  Auch Ihre Arbeitsleistung wird sich verbessern – Sie sind wieder motiviert und arbeiten produktiver.

Leitz bietet ein umfangreiches Sortiment an, damit auch Sie sich Ihr perfektes Home-Office einrichten können.

Lesen Sie weiter zum Thema Motivation im Home-Office:

10 Tipps wie man gut motiviert durch den trüben Winter kommt

Wie man gesund durch die Wintermonate kommt

Wie Sie im Winter Müdigkeit und Erschöpfung im Home-Office vermeiden

Folgen Sie uns auf Social Media. So bleiben Sie immer über spannende und inspirierende Themen sowie aktuelle Neuigkeiten informiert: Instagram und Facebook.

Passende Produkte

Leitz Ergo WOW ergonomisch verstellbare Fußstütze

Leitz Ergo WOW ergonomisch verstellbare Fußstütze

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer

Leitz Ergo WOW Mauspad mit verstellbarer Handgelenkauflage

Leitz Ergo WOW Mauspad mit verstellbarer Handgelenkauflage