Beeinträchtigt mobiles Arbeiten Ihre Ernährung?

20.09.2021

Beeinträchtigt mobiles Arbeiten Ihre Ernährung?

Die Art und Weise wie wir arbeiten hat sich für viele Menschen geändert. Um das Coronavirus aufzuhalten, sind in vielen Ländern die Arbeitnehmer zum Arbeiten nach Hause geschickt worden. Darauf haben diese verschieden reagiert. Manch einer hat sich gefreut, im Schlafanzug arbeiten zu können. Andere wiederum haben sich Sorgen gemacht, ob sie von zuhause genau so effektiv arbeiten könnten wie im Büro. Ungeachtet davon, ob Sie für oder gegen das mobile Arbeiten sind – Fakt ist, das dieses Arbeitsmodell für viele Unternehmen mittlerweile zur Norm geworden ist.

Mobiles Arbeiten, ob nun Teil-oder Vollzeit, bringt groβe Vorzüge mit sich. Arbeitnehmer berichten von einer verbesserten Work-Life-Balance. Sie haben außerdem Geld gespart, da sie nicht mehr so oft Pendeln müssen.  Haben Sie seit Sie von zuhause arbeiten ein neues Hobby angefangen? Oder ist vielleicht ein neues Haustier Teil Ihrer Familie geworden? Verbringen Sie mehr Zeit mit Ihrer Familie? Egal, was Sie vom mobilen oder hybriden Arbeiten halten, Sie haben mit Sicherheit daraus einen Nutzen gezogen.

Gesund bleiben im Home-Office

Spazierengehen und joggen waren während dem Pandemiehöhepunkt sehr populäre Aktivitäten. Auch Sie haben bestimmt auf Ihren Social-Media-Kanälen viele Posts von Leuten über Ihre 5km-Laufzeiten oder ihre tägliche Schrittzahl gesehen. Gleichfalls war auch Kochen äuβerst populär geworden – es gab eine Unmenge an Posts über gesunde, nachhaltige und erschwingliche hausgemachte Mahlzeiten.  Erinnern Sie sich noch an die Pfannkuchen Manie? Laut Stern wurden in der Corona-Zeit in Deutschland Pfannkuchen Rezepte 360,000-mal aufgerufen. 

 

 

 

Durch die Arbeit im Home-Office haben die Menschen Zeit für Freizeitbeschäftigungen gewonnen, die sie normalerweise in Bus, Bahn oder Auto verbracht hätten. Außerdem bringt mobiles Arbeiten die Freiheit, sich seinen Arbeitstag so zu gestalten, wie es einem am besten passt. Dieser Vorteil des Home-Office hat viele Menschen dazu gebracht, sich einen gesünderen Lebensstil anzueignen.  

Im Home-Office die Gesundheit durch gute Ernährung stärken

Das Internet ist eine gute Wissensquelle, wenn es um Ernährungstipps geht, die für Kraft, Energie und Gesundheit im Home-Office sorgen. Woher weiß man aber, welche Ernährungsweise die Beste ist? Bei der Vielzahl an erhältlichen Informationen kann es schon schwer sein, genau die Ernährungsveränderungen herauszufinden, die zur Stärkung der persönlichen körperlichen und mentalen Gesundheit am besten geeignet sind.

Versuchen Sie, am Tag 2 Liter Wasser zu trinken

Ohne die kollegialen Kaffeepausen in der Büroküche kann es schon schwerfallen, an das regelmäβige Trinken zu denken – man ist schnell dehydriert. Wasser ist ein wichtiger Bestandteil der gesunden Ernährung. Man vergisst manchmal, welche positiven Auswirkungen Wasser auf unsere geistige Leistungsfähigkeit hat und in welchem Maße es Müdigkeit reduzieren kann.  

Es wird empfohlen, mindestens 2 Liter Wasser pro Tag zu trinken. Wenn man sich eine groβe Wasserflasche auf den Schreibtisch stellt, kann man leicht im Auge behalten, wieviel Wasser man tatsächlich getrunken hat.

 

 

Entscheiden Sie sich für langsam freisetzende Kohlenhydrate

Beim Arbeiten von zuhause sind süβe Versuchungen wie Kekse und Schokolade oftmals in unmittelbarer Reichweite. Die Obstschale dagegen verwaist irgendwo. Kohlenhydrat-und zuckerreiche Lebensmittel können zu turbulenten Blutzuckerwerten führen und Ihre Konzentration und Produktivität stark beeinträchtigen.    

Falls Sie zwischen Ihren Hauptmahlzeiten einen starken Appetit auf Süβes verspüren, sollten Sie stattdessen nach Obst, Nüssen und Snacks aus Haferflocken greifen. Deren langsam freigesetzte Kohlenhydrate stillen Ihren Heiβhunger und setzen gleichzeitig eine stete Energie frei, die Ihnen hilft, effizient zu arbeiten.

Nehmen Sie sich zur Essensvorbereitung ausreichend Zeit

Sich zu sehr in die Arbeit zu vertiefen ist schnell passiert. Gerade wenn man nicht von Kollegen umgeben ist, die mit einem ab und an plaudern, und man auch keine festgesetzte Mittagspause hat. Es kann hilfreich sein, wenn man seine Mahlzeiten im Voraus plant und zubereitet. Man kann dann einfach den Kühlschrank öffnen und – Voilá – Frühstück, Mittag und Abendbrot stehen griffbereit zur Verfügung.

Essensideen für die Mittagspause im Heimbüro

Das Bircher Müsli ist ein beliebtes Frühstück, das man mühelos schon am Vorabend vorbereiten kann, wenn man morgens gleich mit der Arbeit beginnen möchte und keine Zeit zum Frühstück machen hat. Supermärkte bieten auch eine Vielzahl an Obstsalaten, Müsliriegeln, Smoothies und Frühstücksmüsli ‚To Go‘ für einen schnellen Start in den Arbeitstag an.

Das Mittagsessen ist oftmals die schwierigste Mahlzeit, gerade wenn der Kühlschrankinhalt nicht besonders inspiriert. Das Mittagessen ist aber eine wichtige Mahlzeit, da sie die Energiequelle für die Arbeit am Nachmittag ist. Stellen Sie sicher, dass Sie Proteine, Kohlenhydrate, Fette und natürlich auch Ihr Quantum an Gemüse auf Ihren Teller bringen, damit Sie eine ausgewogene Mahlzeit zu sich nehmen. Beliebte Mittagsessen der Deutschen  sind Salate und belegte Brote, Nudelgerichte, Pfannkuchen und Klassiker wie Rouladen, Schnitzel und Sauerbraten. Alle Gerichte können schon -zu mindestens teilweise- im Voraus vorbereitet werden. So kommt man nicht in die Versuchung, das Mittagessen ausfallen zu lassen, weil man nicht weiß was man essen soll.

Bei SchnellesGericht.de finden Sie viele Ideen für gesunde und appetitliche Mittagsessen, die sich leicht und schnell zubereiten lassen.  Einige Beispiele haben wir für Sie herausgesucht:

 

 

 

Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Sie beim Arbeiten im Home-Office zugenommen haben

Der Wechsel von Präsenzarbeit auf mobiles Arbeiten ist manch einem schwer gefallen. Haben auch Sie während Ihrer Arbeit im Home-Office zugenommen? Sorgen Sie sich deshalb nicht. Wenn man die Schwierigkeiten, Einschränkungen und seelischen Prüfungen der letzten 18 Monate bedenkt, sollten Sie stolz darauf sein, wie Sie es geschafft und sich angepasst haben. Viele Menschen haben zugenommen, seit sie im Home-Office arbeiten.  Das lag hauptsächlich an:

  • Weniger Bewegung, da das Pendeln wegfiel
  • Zugriff auf die eigene Küche
  • Ständiges snacken, wenn der kleine Hunger ruft
  • Sportanlagen und -studios waren zeitweilig geschlossen

Denken Sie daran, die Anzeige auf Ihrer Waage nicht überzubewerten. Es ist absolut verständlich, dass das Arbeiten im Heimbüro sich auf die Ernährung auswirken kann. Es braucht halt seine Zeit, bis man seine Essensgewohnheiten auf eine neue Arbeitsroutine angepasst hat. Nutzen sie die Gelegenheit, sich ein neues Hobby anzueignen oder in Ihrer Küche mit neuen Rezepten zu experimentieren. Vielleicht haben Sie jetzt die Zeit dazu!

Wie man im Home-Office seine Ernährung verbessern kann

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie sich in Ihrer Ernährungsweise auf dem falschem Gleis festgefahren haben, gibt es unzählige Möglichkeiten wieder auf den richtigen Kurs zu kommen. Die richtige Ernährung, in Kombination mit ausreichend sportlicher Betätigung, kann sich nicht nur positiv auf Ihre Produktivität und Ihre Konzentrationsfähigkeit auswirken, sondern auch Auswirkungen auf Ihre geistige und körperliche Gesundheit haben. Zum Beispiel:

  • Eine verbesserte körperliche Ausdauer und Leistungsfähigkeit
  • Klarere und gesündere Haut
  • Kräftigere Haare und Fingernägel
  • Besseren Schlaf

Im Folgenden geben wir Ihnen ein paar einfache Tipps zur Verbesserung Ihrer Ernährungsweise, die Sie sich während Ihrer Arbeit im Home-Office zur Gewohnheit machen können:

1) Arbeiten Sie nicht in Ihrer Küche

Ein mit Essen gut ausgestatteter Kühlschrank oder Küchenschrank kann einen leicht ablenken. Versuchen Sie daher, nicht am Küchentisch zu arbeiten. Natürlich können Sie einen Snack essen, wenn Sie Hunger haben. Sie sollten jedoch versuchen, sich an regelmäβige Essenszeiten zu halten. Nur so entkommen Sie der Versuchung, ständig zu snacken und in den Kühlschrank zu greifen.

2) Machen Sie sich einen Essenplan

Drei Mahlzeiten und drei Snacks, gleichmäβig über den Tag verteilt, helfen Ihnen, genug Energie für Ihren Arbeitstag zu haben. Falls Sie Ihre Mahlzeiten im Voraus zubereiten, sollten Sie sicherstellen, dass diese ernährungsphysiologisch ausgewogen sind, damit Sie ausreichend Energie für konzentriertes Arbeiten bekommen.  

3) Überspringen Sie keine Mahlzeiten

Zu spät aufgewacht oder zu sehr in die Arbeit vertieft zu sein sind keine Ausreden, Mahlzeiten zu überspringen.  Unser Körper braucht die Energie und die Nährstoffe, um zu funktionieren. Ohne die richtige Ernährung werden Sie nicht Ihr Arbeitspotenzial erreichen. Sie sollten niemals eine Mahlzeit oder einen Snack auslassen, sondern Ihre Gesundheit stets vor Ihren Arbeitsverpflichtungen an erste Stelle setzen. 

4) Beschränken Sie Ihren Koffeinkonsum

Es kann verlockend sein, sich mit Kaffee oder einem Energy-Drink zu stärken. Nachdem aber die Wirkung des Koffeins nachgelassen hat, ist es gut möglich, dass Sie einen Einsturz in Ihrer Produktivität und Ihrer Konzentrationsfähigkeit verspüren. Genieβen Sie Ihr Lieblingsgetränk in Maßen. Stellen Sie sicher, dass Ihre Mahlzeiten und Snacks genug langsam freisetzende Kohlenhydrate enthalten, damit Sie genug Energie für den Rest Ihres Arbeitstages bekommen.

5) Beschränken Sie ungesundes Essen

Wie gesagt, alles in Maβen. Ab und an sich mit einer Leckerei zu verwöhnen tut der Seele gut. Aber zu viel des Guten kann Sie träge werden lassen. Auβerdem haben Süßigkeiten zu geringe Nährwerte. Man fühlt sich nach kurzer Zeit wieder hungrig. Um effizient arbeiten zu können, sollten Sie zu 80% ernährungsphysiologisch ausgewogenes Essen zu sich nehmen.

 

 

Treffen Sie im Home-Office gesunde Ernährungsentscheidungen

Wenn man nicht an das Arbeiten im Heimbüro gewöhnt ist, kann es passieren, dass man schwer damit zurechtkommt. Es braucht Zeit, sich an den neuen zeitlichen Ablauf zu gewöhnen. Vielleicht müssen Sie Ihre Ernährungsweise umstellen, um produktiver arbeiten zu können. Sie brauchen jedoch nicht Hals über Kopf Ihren Lebensstil umändern. Mit schrittweisen kleinen Anpassungen kommen Sie auch ans Ziel. Im mobilen Arbeiten liegt das Potenzial, die Work-Life-Balance zu verbessern und einen neuen, gesünderen Lebensstil einzuführen – mehr Zeit haben Sie ja jetzt dafür.

Geben Sie also auf Ihre Waage weniger Acht, sondern konzentrieren Sie sich darauf, wie sie sich sowohl körperlich als auch mental fühlen. Ihre Ernährung spielt eine groβe Rolle, wenn es um Ihr Wohlbefinden geht.  Es macht sich bezahlt, wenn man beim Arbeiten von zuhause darauf achtet.

Passende Produkte

Leitz Ergo WOW ergonomisch verstellbare Fußstütze

Leitz Ergo WOW ergonomisch verstellbare Fußstütze

Leitz Ergo WOW Handgelenkauflage für Tastatur

Leitz Ergo WOW Handgelenkauflage für Tastatur

Leitz Ergo WOW Monitorständer

Leitz Ergo WOW Monitorständer