3 Tipps für mehr Natur am Arbeitsplatz

14.07.2021

3 Tipps für mehr Natur am Arbeitsplatz

Büroräume können trist und charakterlos sein.  Wer kennt es nicht - das Meer weißer Wände, die Beleuchtung aus Leuchtstoffröhren und das unentwegte Brummen von elektronischen Geräten.  Als „natürlichen“ Lebensraum kann ein Büro wohl in den seltensten Fällen bezeichnet werden.  Selbst die modernsten Büroeinrichtungen sind trotz trendigem Design nur künstlich hergestellt und somit naturfremd.   Da jedoch derzeit – bedingt durch die „Neue Normalität“ - viele von uns im Home-Office arbeiten, gibt es vielfältige Möglichkeiten, ein umweltfreundliches Büro einzurichten.

Den griechischen Begriff “Biophilie” (Leben +Liebe) haben sich Wissenschaftler zu Eigen gemacht, um die Liebe zum Leben und allem Lebendigen zu beschreiben.  Biophilie erklärt unsere starke Anziehungskraft zu Mutter Natur.   Studien haben bewiesen, dass die Einbeziehung der Tier- und Pflanzenwelt in unser Arbeitsumfeld positive Auswirkungen mit sich bringen kann:

  • Reduzierung von Stress
  • Erhöhung der Arbeitsproduktivität
  • Weniger Erkrankungen und Krankheitstage
  • Verbesserung der Luftqualität

Im Folgenden zeigen wir Ihnen 5 Möglichkeiten, wie man die Natur ins Home-Office bringen und von deren positiven Auswirkungen profitieren kann.

 

 

Die besten Pflanzen zur Verbesserung der Luftqualität im Home Office

Luftverschmutzung betrifft nicht nur Außenluft.  Egal ob Sie in der Stadt oder auf dem Land leben, auch die Luftqualität in Ihrem zu Hause wird durch Schadstoffe beeinflusst.  Innenraumluftverschmutzung entsteht durch Staub, Mikroben und Gase.  Diese Schadstoffe sind für das menschliche Auge unsichtbar und können für eine schlechte Luftqualität im Home Office verantwortlich sein. Ein Krankheitsbild, das Heuschnupfen oder einer milden Erkältung ähnelt, kann unter Umständen auf eine Schädigung der Gesundheit durch Staub und andere Allergene zurückzuführen sein.  

Die amerikanische NASA hat eine ‚Clean Air‘ Studie durchgeführt, um zu erforschen, wie die Luft in Weltraumstationen gesäubert werden kann. Wie wir alle wissen, nehmen Pflanzen per Photosynthese Kohlendioxid auf und geben Sauerstoff wieder frei.  Dieser Prozess kann aber auch andere organische Schadstoffe aus der Büroluft entfernen.

Eine weiterführende Studie aus dem Jahr 2019 hat bestätigt, dass Zimmerpflanzen einen bedeutenden Einfluβ auf die Luftqualität ihres zu Hause haben.  Je nachdem, wie viele Zimmerpflanzen sich in einem Home-Office befanden, war die Luftqualität bis zu 93% sauberer als vorher.   

Versuchen Sie gesündere Luft in Ihrem Heim zu schaffen, indem Sie sich eine der von NASA empfohlenen Pflanzen anschaffen:

  • Baberton-Gänseblümchen
  • Englischer Efeu
  • Schlangenpflanze (Sansevieria)
  • Chrysantheme
  • Spinnenpflanze (Chlorophytum comosum)
  • Aloe Vera
  • Birkenfeige (Ficus benjamina oder “Benjamini”)
  • Drachenbaum (Dracaena)
  • Bambuspalme

Um die Luftqualität in Ihrem Home Office noch weiter zu verbessen, können Sie einen Luftreiniger einsetzen.  Der TruSens Luftreiniger von Leitz ist in 3 Gröβen erhältlich – wählen Sie das für Ihr Home-Office am besten geeignete Modell.

Unsere TruSens Luftreiniger spezialisieren sich jedoch nicht nur auf Staub, Schmutz und Gase.  Wählen Sie nach Bedarf einen unserer Spezialfilter – es gibt sie in den Ausführungen „Haustiere“, „Gerüche und VOC“ und „Allergie & Grippe“.  Der Einsatz eines Leitz  TruSens Luftreinigers kann sich positiv auf Ihre Gesundheit und Ihr allgemeines Wohlbefinden auswirken.

 

 

Sollte man ein Aquarium im Büro haben?

Laut AOK-Statistik kam es 2018 zu durchschnittlich 5,7 Arbeitsunfähigkeitsausfällen pro 1.000 AOK Mitgliedern aufgrund einer Burnout-Diagnose – fast eine Verdreifachung innerhalb des letzten Jahrzehntes.   Laut einer Forsa-Umfrage  (2016) gaben rund 63% der befragten 40-49-jährigen Arbeitnehmer, das Ihr Leben heute stressiger sei als vor 15 Jahren.  Trend zunehmend.   Es kann schwierig sein, eine gesunde „Work-Life“-Balance zu bewahren, wenn man im Heimbüro arbeitet.   Ein Burnout bringt Symptome wie Mangel an Leistungsfähigkeit, Antriebslosigkeit und Krankheitserscheinungen mit sich.

Sich von Pessimismus und Antriebslosigkeit zu befreien ist nicht einfach, im Besonderen wenn man Fernarbeit leistet und die Kollegen nicht persönlich vor Ort sind, um Hilfe zu leisten.  Eine amerikanische Studie untersuchte die Auswirkungen des Naturkontaktes am Arbeitsplatz.  Sie ergab, dass es eine direkte Beziehung zwischen dem Naturkontakt und der Verringerung von Stress und Gesundheitsproblemen bei Arbeitnehmern gibt.  Eines der vorgeschlagenen Massnahmen ist, ein Aquarium im Büro zu haben.

Des Weiteren gab ein Bericht von ‘World Health Design‘ schon vor Jahren an, dass ein Aquarium im Büro das Wohlbefinden und die Arbeitsproduktivität steigern kann.  Dies wurde 2015 durch eine Studie der Universität Plymouth bestätigt.  Sie befand, dass sich durch das Beobachten von Fischen der Herzschlag von Probanden um 7% verlangsamte und sich der Blutdruck um 4% senkte.

Wenn auch Sie der Meinung sind, dass ein Aquarium im Home Office Ihrer Gesundheit guttun könnte, schlagen wir (für Anfänger) die folgenden Fischarten vor:

  • Goldfisch
  • Tetra (Barbe)
  • Platy (Spiegelkärpfling)
  • Schmerle (z.B. Dornauge)
  • Corydoras (Panzerwels)

Das Benutzen natürlicher Materialien im Heimbüro

Die Verwendung natürlicher Materialien im Heimbüro mag von manchem als eine Sache der Ästhetik betrachtet werden, aber Sie werden umgehend entdecken, dass sie nicht nur schön aussehen, sondern auch von Nutzen sein können.  Stein, Holz und natürliche Fasern erzeugen durch ihre verschiedenen Texturen eine perfekte Balance zwischen Design und Funktionalität und bringen außerdem ein gemütliches und natürliches Ambiente in Ihr Heim.    

Naturmaterialien sind typischerweise robuster als künstlich produzierte.  Das bedeutet, das sie länger halten und eine nachhaltigere Option für ein umweltfreundliches Büro sind.  Man kann ein gesünderes Arbeitsumfeld für sich schaffen, indem man Büromöbel und Einrichtungsgegenstände aus Naturmaterialien kauft.

 

 

Ein Online-Bericht von Woodproducts.fi bezieht sich u.a. auf norwegische und japanische Studien, die zeigen, das Holz eine positive psychologische Wirkung auf den Menschen ausübt und Stress reduziert.

Die folgenden Naturmaterialien eignen sich bestens zur Ausstattung Ihres Heimbüros:

  • Seide
  • Holz
  • Wolle
  • Baumwolle
  • Granit
  • Glas
  • Kupfer
  • Bronze
  • Eisen
  • Gold
  • Silber

Umweltschutz am Arbeitsplatz

Das Thema Natur am Arbeitsplatz bezieht sich nicht nur auf Ihr Home-Office.  Wenn Sie wieder in Ihr reguläres Büro zurückgekehrt sind, können Sie einige der oben beschriebenen Möglichkeiten auch gut dort umsetzen und somit nicht nur der Ihrigen, sondern auch der Gesundheit Ihrer Kollegen zugutekommen.

Besprechen Sie doch mit Ihren Vorgesetzten was für Öko-Initiativen firmenweit eingeführt werden könnten.  Zum Beispiel die Gründung eines Gärtnerklubs oder die Einrichtung einer sicheren Abstellungsmöglichkeit für Fahrräder am Bürogebäude, um Kollegen zum Fahrradfahren zu animieren.  Es gibt eine Vielzahl an Möglichkeiten wie man durch stärkere Naturverbundenheit seine Arbeitsproduktivität und Gesundheit verbessern kann.

Passende Produkte

Leitz TruSens Z-3000 Luftreiniger mit SensorPod™ Luftqualitätsüberwachung, großer Raum

Leitz TruSens Z-3000 Luftreiniger mit SensorPod™ Luftqualitätsüberwachung, großer Raum

Haustier 3-in-1 HEPA Filtertrommel für Leitz TruSens Z-3000 / Z-3500 Großer Luftreiniger

Haustier 3-in-1 HEPA Filtertrommel für Leitz TruSens Z-3000 / Z-3500 Großer Luftreiniger

Gerüche & VOC 3-in-1 HEPA Filtertrommel für Leitz TruSens Z-3000 / Z-3500 Großer Luftreiniger

Gerüche & VOC 3-in-1 HEPA Filtertrommel für Leitz TruSens Z-3000 / Z-3500 Großer Luftreiniger