Wie man gesund durch die Wintermonate kommt

13.01.2022

Wie man gesund durch die Wintermonate kommt

Auch der Winter hat seinen Charme – er bringt uns die festliche Weihnachtszeit und gemütliche Abende bei Glühwein und Kerzenschein.   Wenn aber Ende Oktober die Uhren zurückgestellt und die Tage kürzer werden, legt sich die dunklere Jahreszeit bei vielen Menschen schwer auf das Gemüt.

Es ist allgemein bekannt, dass wir durch den Mangel an Sonnenlicht weniger Melatonin und Serotonin produzieren und uns während der Wintertage müde und träge fühlen können.  Es kann zu einer Saisonal Abhängigen Depression (SAD) oder Winterdepression kommen, deren Symptome sich als dauerhafte Traurigkeit, Energielosigkeit und Interessenlosigkeit bemerkbar machen.  Ist man hiervon betroffen und arbeitet zudem noch im Home-Office, wo Gefühle sozialer Isolation ohnehin schon ein Risikofaktor sind, dann können die Wintertage zu einer echten Herausforderung werden.

Aber verzweifeln Sie nicht – man kann so Einiges tun, um emotional gut durch den Winter zu kommen und bei der Arbeit motiviert und produktiv zu bleiben.  Im Folgenden haben wir für Sie ein paar hilfreiche Tipps zusammengetragen.

Gönnen Sie sich einen guten Schlaf

Nutzen sie die frühe Abendwende, um mehr Schlaf zu bekommen.  Viele Menschen gönnen sich nicht die empfohlenen sieben bis acht Stunden pro Nacht.  Wenn es abends aber früher dunkelt, dann fällt das Schlafengehen eventuell leichter.  Selbst 30-60 Minuten mehr Schlaf pro Nacht können der Gesundheit sehr guttun.  Der Körper kann sich ausreichend regenerieren – man fühlt sich morgens wieder frisch und munter.

 

 

Sie werden auch eine Verbesserung Ihrer kognitiven Fähigkeiten bemerken – Sie konzentrieren sich besser und gehen mit den Problemen des Tages besser um.   Auch die Motivation zum Arbeiten steigert sich durch einen verbesserten Schlaf und es fällt leichter, tagsüber produktiv zu bleiben.

Bleiben Sie in Bewegung

An kalten und grauen Wintertagen Sport zu treiben fällt vielen von uns schwer, ist aber gerade jetzt besonders wichtig.  Der Grund?  Unser Körper setzt bei sportlicher Betätigung notwendige Endorphine frei. Mit diesen natürlichen Opiaten fühlen wir uns selbst an kurzen Wintertagen zufriedener und glücklicher.

 

 

Wenn Sie gewöhnlich vor oder nach der Arbeit joggen gehen, es im Dunkeln aber nicht tun wollen, dann gibt es viele Alternativen.  Sie könnten zum Beispiel Ihren Arbeits-Zeitplan umstellen und in der Mittagspause laufen gehen.  Wenn Sie Ihre täglich Bewegung im natürlichen Tageslicht absolvieren, wirkt es Wunder für Ihr Wohlbefinden.  Selbst ein 30-60-minütiger Spaziergang hilft, das Gemüt aufzufrischen und produktiver zu arbeiten. Wenn dies nicht möglich ist, versuchen Sie doch eine Online-Fitnessstunde oder Online-Yoga? 

Machen Sie regelmäßige Pausen

Wenn Sie Ihren Arbeits- und Pausenrhythmus im Voraus planen, wird Ihre Arbeit von mehr Focus und weniger Fehlern profitieren. Durch regelmäßige Pausen erlauben Sie Ihrem Körper, sich genügend zu erholen, um wieder geistig erfrischt an die Arbeit zurückzukehren.

Verschwenden Sie Ihre Pausen nicht, sondern nutzen Sie sie effektiv dazu, um negative Gedankengänge zu unterbinden und innere Balance zu finden.  Versuchen Sie, kurze Pausen einzulegen und ein paar Dehnübungen am Schreibtisch zu machen.   Oder genießen Sie Ihre Tasse Kaffee an der frischen Luft - so bekommen Sie auch etwas natürliches Tageslicht ab.  Meditation hilft, sich wieder zu zentrieren und einen gesunden Geist zu bewahren.

Regelmäßige Pausen verbessern nicht nur Ihre Produktivität, sie verhindern auch Stress und Burnout Symptome.  Denn zu lange Arbeitsstunden führen ohne Zweifel mit der Zeit zu Stress und einer Einschränkung Ihres mentalen Wohlbefindens und Ihrer Arbeitsproduktivität.  Achten Sie deshalb gut auf Ihre Gesundheit, wenn Sie im Home-Office arbeiten.  Nur so werden Sie weiterhin motiviert arbeiten und bei guter Gemütsverfassung bleiben.

Holen Sie sich Licht in Ihr Home-Office

Wir haben schon erwähnt, dass Sie bei Tageslicht so oft wie möglich an die frische Luft gehen sollten.  Es ist aber ebenso wichtig, dass Ihr Home-Office gut belichtet ist.  Wählen Sie sich einen Arbeitsplatz im Haus mit möglichst viel natürlichem Tageslicht, damit Sie selbst an kurzen Wintertagen so viel wie möglich davon abbekommen.   Sobald es dunkel wird, sollten Sie für ausreichende Beleuchtung sorgen, zum Beispiel mit einer Schreibtischlampe. 

 

 

Kürzere und dunklere Tage führen oft zu Ermüdungserscheinungen.  Indem sie viel Licht an Ihren Arbeitsplatz bringen, können Sie dem entgegenwirken.  Tageslicht hilft außerdem, Ihren natürlichen Bio-Rhythmus beizubehalten.  Ihr Körper kann besser zwischen Tag und Nacht unterscheiden und die angemessenen Hormone ausschütten, die Sie für ihre Gesundheit und Ihr Wohlbefinden benötigen.

Schaffen Sie sich ein dynamisches und gemütliches Arbeitsumfeld

Ihr Home-Office sollte sowohl Dynamik als auch Gemütlichkeit ausstrahlen.  Unsere Gemüter sind durch visuelle Stimulation leicht beeinflusst.  Richten Sie deshalb Ihr Arbeitsumfeld so ein, dass Sie sich darin wohl fühlen.  Es wird Ihnen leichter fallen, fokussiert zu bleiben und motiviert zu arbeiten.

 

 

Die Cosy Serie von Leitz bietet Ihnen Alles, was Sie zum Arbeiten im Home-Office benötigen. Erhältlich in unseren Cosy Farben, passt sie zu jedem Raumdékor.  Kombinieren Sie die Büroartikel farblich, um Ihren persönlichen Geschmack und Lebensstil Ausdruck zu verleihen.   Ihr Home-Office sieht folglich nicht nur attraktiv aus – mit den richtigen Büroartikeln bleiben Sie jederzeit gut organisiert und arbeiten effizienter.  

Halten Sie Kontakt zu Ihren Kollegen

Man kann sich schnell sozial isoliert vorkommen, wenn man allein im Home-Office arbeitet.  Fühlen auch Sie sich im Winter seltener motiviert, sich nach der Arbeit noch mit Bekannten zu treffen?  Dies kann aber Gefühle der Einsamkeit noch verstärken.

Versuchen Sie deshalb, Kontakt mit Ihren Kollegen aufrecht zu halten – egal ob auf persönlicher oder geschäftlicher Basis.  Melden Sie sich regelmäßig bei Ihren Kollegen.  Chatten Sie auf sozialen Medien oder planen Sie wöchentliche oder monatliche Video-Anrufe ein, um zu plaudern und Kontakt zu halten.  Wichtig ist auch, Meetings zu Arbeitsprojekten zu organisieren, damit Sie involviert und im Bilde bleiben.

Ernähren Sie sich gesund

An dunklen Abenden verspüren Sie vielleicht keine Lust mehr zum Kochen und Bestellen sich stattdessen Essen ins Haus.   Ihre Ernährung kann aber direkten Einfluss auf die negativen Auswirkungen kürzerer Tage nehmen, wie zum Beispiel Schwermut und Müdigkeit.

 

 

Es ist von daher umso wichtiger, dass Sie in den Wintermonaten ausreichend Obst und Gemüse essen, selbst wenn Sie eher Appetit auf kohlenhydratreiches Essen und Süßigkeiten haben. Letzteres führt immer zu Energieabstürzen – Sie werden sich nur noch müder fühlen.  Gesundes, vitaminreiches Essen hingegen hilft den Energiehaushalt zu stabilisieren.   Abends zu kochen ist für die Meisten eine angenehme und fürsorgliche Tätigkeit, die Freude machen und Ihr allgemeines Wohlbefinden verbessern kann.

Leitz hat eine Vielzahl an Ideen zum Arbeiten im Home-Office.  Schaffen Sie sich mit unserer Hilfe Ihr ideales Arbeitsumfeld, um motiviert, glücklich und produktiv zu bleiben.  Schauen Sie sich unser Angebot zu allen unerlässlichen Home-Office Produkten an.

Lesen Sie weitere Artikel zum Thema Gesundheit und Wohlbefinden im Home-Office:

Arbeiten im Home-Office - So bleiben Sie mental gesund

Wie kann man im Home-Office das Wohlbefinden der Kollegen stärken?

Beeinträchtigt mobiles Arbeiten Ihre Ernährung?

 

[missing translations for /Product/BlogRelatedProducts in de-CH]

Leitz Cosy Desktop-Memoboard mit Glasoberfläche

Leitz Cosy Desktop-Memoboard mit Glasoberfläche

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer

Leitz Cosy Mobile Aufbewahrungsbox

Leitz Cosy Mobile Aufbewahrungsbox