Ästhetik am Arbeitsplatz – Hat sie Einfluss auf die Produktivität?

24.03.2022

Ästhetik am Arbeitsplatz – Hat sie Einfluss auf die Produktivität?

Beim Thema Arbeitnehmerproduktivität denkt man bestimmt nicht an stilvoll eingerichtete Arbeitsplätze.  Dennoch kann die Art und Weise, wie ein Arbeitsplatz gestaltet ist, einen sehr großen Einfluss auf die Zufriedenheit der Mitarbeiter und deren Produktivität haben.   Dies gilt sowohl für Büros als auch Home-Offices.  ‚Hybrides Arbeiten‘ ist mittlerweile ein weitverbreitetes Arbeitsmodell und da ist es besonders wichtig, dass die Einrichtung eines jeden Arbeitsplatzes gut durchdacht ist.  Nur so lässt sich ein Arbeitsumfeld schaffen, dass inspiriert und motiviert.

Zufriedenheit und Wohlbefinden der Mitarbeiter

Allgemein bevorzugen die Menschen ästhetisch ansprechende Umgebungen.   Wie ein Raum aussieht, nimmt direkten Einfluss auf unsere Psyche ein – unsere Stimmung hebt oder senkt sich entsprechend.  Ein graues und freudloses Umfeld wirkt sich negativ auf unsere Laune aus - das Arbeiten fällt schwerer.  Andererseits ist ein stilvoll gestalteter Raum gut für unseren Gemütszustand. Man fühlt sich wohl und ist zum Arbeiten motiviert.

Aber nicht nur die Zufriedenheit der Mitarbeiter, sondern auch Ihr Wohlbefinden, kann durch einen freundlichen und stilvollen Arbeitsplatz beeinflusst werden.   Ein schönes Décor kann Stress reduzierend wirken, insbesondere wenn es naturbezogen ist.   Dagegen kann man sich in einem trostlos und unzweckmäßig ausgestatteten Büro äußerst unwohl und lustlos fühlen.   Dazu kommt, dass man ohne die richtige Büroausrüstung bestimmte Aufgaben auf umständlichere Weise erledigen muss. Fazit: man hat mehr zu tun und braucht länger, um Aufgaben zu erledigen. 

 

 

Stylische Büros sind auch ein attraktiver Verkaufspunkt für die Werbung neuer Mitarbeiter.  Viele Arbeitnehmer erwarten heutzutage mehr von ihren Arbeitsplätzen.  Firmen wie Google und Facebook tun viel für das Wohlergehen ihrer Mitarbeiter und sind marktführend in Bezug auf ästhetisches Design und herausragende Funktionalität ihrer Büros.  Wenn Arbeitnehmer sich an ihren Arbeitsplätzen wohl fühlen, dann wirkt sich das auch positiv auf die Personalbindung aus.  Eine Reduzierung im Personalwechsel wiederum steigert die allgemeine Produktivität.

Mitarbeiter Produktivität

Wenn die Mitarbeiter zufrieden und wohlauf sind, dann arbeiten sie auch besser.  Denn in einem positiven Arbeitsumfeld ist man einfach glücklicher und fühlt sich motivierter.  Verschiedene Studien haben gezeigt, wie natürliches Licht, Grünpflanzen und selbst Kunstartikel und die Wahl der Farben ein Interieur verändern und somit direkt die Produktivität der Mitarbeiter beeinflussen können.   Eine Studie der ‚University of Exeter‘ in Großbritannien hat bewiesen, dass die Produktivität bis zu 17% gesteigert werden kann, wenn ein Arbeitsbereich mit Grünpflanzen und Kunstartikeln versehen ist – im Vergleich zu einem funktionell ausreichenden, aber ‚kahl‘ ausgestatteten Raum.

Neben dem positiven Einfluss auf das Wohlergehen der Mitarbeiter kann ein stilvolles und schönes Arbeitsumfeld auch deren Kreativität fördern.   Das Arbeitsniveau steigert sich, der Ideenaustausch wird angeregt und Teams arbeiten deutlich besser zusammen.

Ein funktionell und komfortabel eingerichteter Arbeitsplatz ermöglicht Mitarbeitern konzentrierter und effizienter zu arbeiten.  Durch Einsatz einer ergonomischen Büroausstattung kann die Gesundheit der Angestellten verbessert und – im Mindestmaß -vorsorglich erhalten werden.  Für Büroarbeit typische Schmerzen und Beschwerden werden vermieden, solange der Schreibtisch ergonomisch gut eingerichtet ist.   Mittels ergonomischer Bürostühle und speziellen ‚Sitz-Steh-Schreibtischen‘, sowie diverser ergonomischer Büroartikel kann den individuellen Ansprüchen eines jeden Mitarbeiters entsprechend ein ergonomischer Arbeitsplatz eingerichtet werden.

Das Firmenimage bewahren

Genau wie das ‚Produkt-Branding‘ einer Firma, sollten auch deren Büroräume das erwünschte Firmenimage widerspiegeln.  Dies ist insbesondere wichtig, wenn Kunden zu Meetings ins Haus kommen.  Ein farblich frisches und stilvoll eingerichtetes Büro spiegelt den Charakter eines Unternehmens wider und sagt viel über dessen Professionalität aus.

Aber nicht nur Kunden, sondern auch potenzielle neue Mitarbeiter bilden sich einen Eindruck – zum Beispiel beim Interview im Büro oder durch Internetrecherchen.  Wenn es offensichtlich ist, dass eine Firma in ein positives Arbeitsumfeld für seine Mitarbeiter investiert, dann unterstreicht das deren Unternehmenswerte und die Wertschätzung der Angestellten.

Wie Ästhetik das Arbeitsumfeld verbessern kann

Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie mittels Ästhetik sowohl im Büro als auch im Home-Office produktiver arbeiten können. 

Beleuchtung

Natürliches Licht hat einen direkten Einfluss auf die Arbeitsproduktivität.  Es hilft den Mitarbeitern, munter und konzentrationsfähig zu sein. Versuchen Sie, soviel natürliches Licht wie möglich einzubringen.   Rüsten Sie Leuchtstoffröhren auf Lichtquellen mit weicherem Licht um.  Individuelle Schreibtischlampen können die Beleuchtung im Büro verbessern.  Sie reduzieren außerdem eine Überbelastung der Augen, die durch langwierige Bildschirmtätigkeit entstehen kann.

Farben

Verschiedene Farben können eine unterschiedliche Auswirkung auf unser Gemüt haben.  Zuviel weiß und grau kann als eintönig und langweilig erscheinen und die Kreativität der Mitarbeiter beeinträchtigen.  Wärmere Farben stimulieren eher und kühlere Töne sind beruhigender.  Eine Studie der ‚University of British Columbia‘ (Kanada) hat ergeben, dass blaue und grüne Töne ein beruhigendes Arbeitsumfeld schaffen, in dem man sich leichter konzentrieren kann.  Sie sind eine beliebte Farbauswahl für Büros, da sie die Produktivität fördern und Stress lindern.  Gelb wird oftmals in der ‘Kreativen Branche’ bevorzugt, da es Optimismus ausstrahlt und die Kreativität anfacht.

Die Cosy Serie von Leitz bietet eine Auswahl an Produkten in verschiedenen Farben an, vom kreativitätsfördernden Gelb bis hin zum beruhigenden Blau.   Unsere Cosy Produkte haben ein angenehm minimalistisches und innovatives Design und eignen sich perfekt für Büro und Home-Office.

Pflanzen

Mit Pflanzen kann man auf einfachste Weise die Natur direkt ins Büro bringen.  Pflanzen fördern das Wohlbefinden und die Produktivität der Mitarbeiter und schaffen außerdem ein ruhiges und entspannendes Arbeitsumfeld.  Ein weiterer Vorteil von Pflanzen ist, dass Sie die Raumluft verbessern helfen.   Pflanzen als Bestandteil der Büroeinrichtung sorgen für einen Arbeitsplatz, der zum Arbeiten regelrecht ‚einlädt‘ und wo die Kollegen gerne sind.

 

 

Die am besten geeigneten Büropflanzen sind widerstandsfähig und pflegeleicht, wie zum Beispiel Sukkulenten, Kakteen, Schlangenpflanzen und Efeu. Wenn Sie über ausreichend Platz verfügen, dann kann eine Monstera (auch Fensterblatt genannt) einen großartigen Eindruck machen – sie benötigt nur einen hellen Platz und brauch nicht mehr als alle zwei Wochen gegossen werden.

Büromöbel

Ihre Büromöbel sollte Funktionalität mit stilvollem Design verbinden.  Wählen Sie Designs, die den Charakter Ihrer Firma widerspiegeln – ob minimalistisch und einfach in der Form oder farbenfroh und verspielt.  

Bevorzugen Sie strapazierfähige und zeitbeständige Qualitätsmöbel.  Obwohl teurer im Anschaffungspreis sparen Sie auf Dauer Geld, da sie nicht ständig neu kaufen müssen.   Viel kostbare Arbeitszeit geht verloren, wenn Mitarbeiter aufgrund einer defekter Büroausstattung ihren Job nicht verrichten können. Qualitätsmöbel sind in der Regel auch angenehmer in der Nutzung, was von Ihren Angestellten hoch geschätzt werden wird.  

Den Arbeitsplatz persönlich einrichten

Genehmigen Sie es Ihren Angestellten, sich den Arbeitsplatz nach persönlichem Geschmack und eigenen Bedürfnissen einzurichten.  Arbeitnehmer verbringen viel Zeit auf Arbeit.  Wenn sie sich dort wohlfühlen, wird ihre Moral gut und ihre Produktivität hoch sein.  Dies wurde auch von der Studie der ‘University of Exeter’ bestätigt:  Mitarbeiter, die Ihren Arbeitsbereich mit persönlichen Dingen schmücken durften, arbeiteten 32% produktiver als diejenigen, die an ‚kahlen‘ Arbeitsplätzen arbeiteten.

Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern, Fotos von ihren Lieben auf Ihrem Schreibtisch aufzustellen und fragen Sie nach ihrer Meinung bei der Neuanschaffung von Büromöbeln und Büroutensilien.

Pausenräume und Orte zur Kollaboration

Bei der Planung ihres Bürodesigns sollten Sie auch an Räumlichkeiten für Ihre Mitarbeiter denken.  In Pausenräumen können sie sich entspannen, abschalten und neue Kraft tanken.   Regelmäßige Pausen sind wichtig, um produktiv zu bleiben.  Indem Sie einen Pausenraum zur Verfügung stellen, können Mitarbeiter kurzzeitlich von ihren Schreibtischen wegtreten, was für ihr Wohlbefinden ausschlaggebend sein kann.

Vergessen Sie nicht, Räumlichkeiten zu Verfügung zu stellen, in denen Mitarbeiter kollaborieren können.  Es kann inspirierend wirken, wenn Kollegen untereinander Projekte besprechen und Ideen austauschen.  Dies kann wiederum helfen, dass die Mitarbeiter voller Elan an die Arbeit gehen, insgesamt bessere Arbeit leisten und stärkere Beziehungen zu ihren Teamkollegen aufbauen.

Informieren Sie sich weiter, wie Firmen das Wohlbefinden ihrer Mitarbeiter fördern können:

Wie Unternehmen die Gesundheit ihrer Mitarbeiter fördern können

10 effektive Wege für das Wohlergehen im Home-Office

Sollten Mitarbeiter Ihre Arbeitszeiten selbst festlegen können?

 

[missing translations for /Product/BlogRelatedProducts in de-CH]

Leitz Cosy Desktop-Memoboard mit Glasoberfläche

Leitz Cosy Desktop-Memoboard mit Glasoberfläche

Leitz Cosy Briefkorb mit Organiser

Leitz Cosy Briefkorb mit Organiser

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer

Leitz Ergo Cosy Höhenverstellbarer Laptopständer